Frage von L1997G, 3

Ausdauertraining am Besten nach Krafttraining?

Hallo, ich habe bis vor ein paar Monaten Fussball gespielt. Mein Trainer hat immer gesagt, dass es am Besten ist, wenn man erst Runden läuft nachdem man schon "ausgepowert" ist also nachdem man schon Fussball gespielt und trainiert hat. Mich würde jetzt einmal interessieren, ob das wirklich stimmt, dass man die Ausdauer am Besten trainieren kann, wenn der Körper schon kaputt ist oder ob das schwachsinn ist oder vielleicht sogar schlecht für den Körper ist? Außerdem möchte ich gerne wissen, ob das (wenn es wahr ist) auch bei den anderen Körperteilen (Bauch, Rücken, etc.) so ist. Also, dass man zum Beispiel am Besten erst das Krafttraining macht und dann zum Schluss, kurz bevor man sein "Cool-Down" macht, erst richtig die Ausdauer trainiert. Mein Training würde dann so aussehen: Erst aufwärmtraining (Dehnen, etc.) dann das Krafttraining (mit Gewichten und so weiter mit viel Gewicht) Ausdauertraining nur mit Körpermasse (Situpps, Pull-Upps, Push-Upps) und zum Schluss dann wieder dehnen...

Mit freundlichen Grüßen

L1997G

Antwort
von whitespy, 2

Beim Krafttraining und bei Ausdauertraining verwendet man unterschiedliche Muskelgruppen, also denke ich, dass es so ziehmlich egal ist welche Muskelgruppen man zuerst beansprucht. Nach dem Ausdauertraining sind die Muskeln halt schon aufgewärmt. Ich weiß, dass manche Leute acht Stunden täglich Muskeltraining machen. Die Muskeln werden in dem Sinne also nicht "ausgepowert".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community