Frage von Lomski, 12

Ausdauerleistung im Radsport zu gering

Ich fahre Hobbymäßig Radrennen und MTB Rennen. Hab auch nen Wattmesser. Meine FTP liegt bei 290W und komme bei den typischen Hobbyrennen 0.5-1,5h gut mit.

Ich fahre aber auch gern längere Marathons bis 200km. Problem ist nur das ich diese 120 - 150km nur mit einer Leistung von ca. 190W im Schnitt fahren kann. Das ist wohl deutlich zu wenig. Hauptproblem ist wohl das ich nicht sehr lange im G2 Bereich fahren, da dann einfach die Beine schlapp werden. Also wenn ich etwa 4x20min G2 220W fahre, kann ich beim 3mal kaum noch die 220W Leistung halten.

Hab schon vieles probiert wie Intervalle im EB Bereich, SST Training und lange ruhige Ausfahrten. Leider hilft nichts so wirklich. Hat jemand ne Idee worans liegen kann?

Antwort
von tjdomsalla, 9

Hi Lomski,

das hört sich ein wenig danach an, als ob noch etwas Grundlage fehlte. Was sind "lange ruhige Ausfahrten" bei Dir. Und wann hast Du die gemacht? Zu Beginn der Saison oder immer wieder mal mittendrin? Nach System oder "Lust und Laune"? Eine Analyse (Leistungsdiagnostik) bringt sicher Aufschluss.

Einen schönen Gruß und viel Erfolg, TJ

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community