Frage von marker1994,

aufwärmen nach kreuzbandriss

ich hatte im dezember eine kreuzband-op und möchte langsam wieder mit fusball anfangen. wie soll ich mich genau aufwärmen wenn ich z.b. in der freizeit spiele. bisschen laufen anfangs ist klar aber kann man irgendwas machen umd das knie auf die belastung vorzubereiten?

Antwort von FloriGewinnt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

7 monate nach der op würde ich noch überhaupt nicht fußball spielen. es sei denn du bist profi und hast dementsprechend auch die ganze zeit gute ärztliche betreuung und tägliche reha gehabt...

fang mal an wieder mit joggen, aber langsam. die ersten 2 wochen reichen 30 mins durchaus aus um dein knie wieder an die bewegung zu gewöhnen. aber dann solltest du dich schon auf mind. 60 mins steigern. nebenbei musst du aufjeden fall kräftigungsübungen machen, so wie mein vorredner schon gesagt hat. effektivste übungen sind nunmal tiefkniebeuge mit gewichten oder ausfallschritte...

sei dir auch nicht zu fein jeden abend 5-10 minuten stabilisationsübungen zu machen. dein knie wird es dir danken. nimm dir nen handtuch und knüll es zusammen. stell dich mit dem betroffenen bein drauf und bleibe einfach stehen. das kannste kombinieren mit augen zu machen oder paar gewichte in die hand nehmen. einbeinkniebeuge auf wackeligem untergrund sind auch nicht verkehrt. wie gesagt, 5-10 minuten jeden abend reichen für die stabi.

wenn du wieder genug muskeln aufgebaut hast, dann brauchst du kein "spezielles" aufwärmprogramm. ich nehme an du hast eine semimembranosusplastik bekommen. das band sollte mindestens genauso halten wie dein "richtiges" kreuzband. wärme dich normal auf, einlaufen, lauf abc, paar sprints und kleine spiele wie freilaufen-decken...

spare dir bandagen jeglicher art, dein muskeln müssen das alleine halten können. (ist zumindest meine meinung/erfahrung... sollte jeder für sich selber wissen)... das endgültige okay kann dir auch nur dein arzt geben

gruß

Antwort von Juergen63,

Wichtig ist jetzt die Muskulatur oberhalb des Kniegelenkes zu kräftigen, denn je stärker die Muskulatur hier ist desto besser kann das Gelenk entlastet werden. Nebem leichtem Aufwärmtraining würde ich hier Kniebeugen und Ausfallschritte ohne großartige Zusatzgewichte ausführen. Natürlich langsam und vorsichtig beginnen und schauen was schmerzfrei funktioniert. Ansonsten noch die diverse Übungen aus dem Physioprgramm anwenden sofern du da nach der OP etwas gemacht hast.

Kommentar von marker1994,

ja aber bevor ich spiele macht es ja kein sinn die muskulatur zu stärken. das mach ich ja im kraftraum. ich brauche irgendwas, dass speziel die kniee "aufwärmt"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten