Frage von TennisFR,

Aufregung vor Spielen

Hi ich bin 15 und trainiere sehr häufig Tennis und spiele nun schon sehr gut im Vergleich zu vielen anderen doch leider muss ich immer wieder feststellen wie ich am Anfang des Spieles viele Punkte vergebe einfach weil ich verkrampfe ich zittere teilweise Bälle ins Netz die ich eigentlich schon sicher rüber bekäme das ist oft einfach nur ärgerlich aber besonders bei knappen Matches bei denen ich also am Anfang die Punkte verschenke die mir am Ende fehlen.Also ist meine Frage wie ich das ablegen kann den ich hatte auch schon Matches wo ich nicht so verkrpft war und da war ich um einiges besser :DD Bitte helft mir

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DextroSvenergy,

Hm.... Deine Nervosität ist ja eigentlich völlig grundlos. Du weißt dass du was drauf hast, also glaub an dich und denk dir innerlich dass du den anderen jetzt voll platt machst und dann wird das auch. Geh vorher nochmal in dich, zieh dir bisschen Musik rein und dann geh mit Siegeswillen und vollem Ehrgeiz raus und leg direkt los. Keine Angst oder Respekt haben sondern einfach Vertrauen in deine Fähigkeiten haben.

Antwort
von laufsepp,

Das ist eine reine Kopfsache, und eine Frage der Erfahrung. Direkt lernen kann man das wohl eher nicht, aber mann kann sich immer vorstellen, dass es dem gegner genauso geht, und dass man sollte sich vor allem bewusst machen was man kann, und an sich glauben. Allein deine Aussage "und spiele nun schon sehr gut", zeugt doch eigentlich schon von Selbstbewusstsein. Ruf dir dies im Match in Erinnerung. Mach dies am besten in Form von Ritualen.

Antwort
von Bertrand,

TennisR, Du solltest dann aber auch nicht gleich mit vollem Tempo loslegen. Nicht flach, sondern schön halbhoch übers Netz spielen oder auch einmal einen kleinen Mondball einstreuen. Also nicht gleich den Punkt machen wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten