Frage von hallo15,

alter muskelfaserriss tut nach sport weh

Hallo!

Ich habe einen alten Muskelfaserriss fast am Schienbein da mir beim Fußballspiel vor ca 1,5 Jahren jemand da drauf getreten hat. Damals war es sehr blau und ich hatte eine Einbeulung war daraufhin beim Arzt und der meinte ja blauer fleck geht schon mit der zeit weg. Jetzt fühlt sich die stelle hart an und wenn ich drauf drücke habe ich immer noch schmerzen. Ab und zu wird es nach dem Sport auch wieder blau. Was kann ich machen damit die Schmerzen aufhören.

Vielen dank für eure Tipps.

Antwort
von Juergen63,

Am Schienbein hast du keine Muskelstruktur und durch das Drauftreten oder einem Schlag bekommst du keinen Faserriss. Von daher wird es sich vermutlich mehr um eine Prellung handeln. Allerdings ist die innerhalb eines Jahres mehr als abgeheilt. Wenn du da jetzt noch Schmerzen hast solltest du das vom Arzt checken lassen.

Kommentar von sportella ,

Natürlich ist an der Vorderseite des Unterschenkels ein Muskel, der zieht die Fusspitze nach oben. Zwar nicht direkt über dem Schienbein, aber direkt daneben.

Kommentar von wiprodo ,

Da muss ich sportella Recht geben. Dieser Muskel heißt sogar "vorderer Schienbeinmuskel". Und ein Schlag auf einen Muskel, der sich gerade im kontrahierten Zustand befindet, kann sehr wohl ein Faserriss entstehen. Dies ist sogar die "klassische" Situation, sich einen Muskelriss einzuhandel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community