Frage von derJO,

Als Jugendlicher mit dem Kraftsport anfangen (Wie?)

Moin, Leute :) Ich bin 15 Jahre alt, 170cm groß, und 53kg leicht (das ist das Problem), und spiele Handball... Da mir persönlich 53kg zu wenig sind und auch für den Handball zu wenig ist, möchte ich ab nächstem Jahr mit dem Kraftsport anfangen. Dadurch möchte ich auch stärker werden. Meine Fragen:

Da ich ja zunehmen möchte, soll ich versuchen mehr Kalorien aufzunehmen? (nach der Perrison-Benedikt-Formel müsste ich dann 2500 kcal zu mir nehmen)

Ich möchte natürlich auch Ergebnisse feststellen, aber mein Wachstum (bin nicht der größte :D ) nicht schädigen. Sollte ich daher ersteinmal mit mehr Wiederholungen anfangen und somit auf Kraftausdauer trainieren? Oder lieber gleich 8-10 für die Muskelkraft? Und womit nimmt man eher Muskeln zu? Durch das Ausdauertraining werden ja mehr Muskelfasern gebildet und durch das Krafttraining werden die Dichte der einzelnen Fasern erhöht, oder doch umgekehrt? :/

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könnt! :)

Antwort
von koelnsportler,

Grundsätzlich kann man auch als Jugendlicher bereits mit dem Kraftsport beginnen. Hier ist jedoch große Vorsicht geboten und man muss die Sache langsam angehen (Was auch generell für jedes Alter ratsam ist). Gerade weil Du dich noch im Wachstum befindest kann das falsche Training zu ernsthaften Verletzungen bis hin zu chronischen Gelenk- und Haltungsschäden führen. Deshalb unbedingt mit einem professionellen Trainer an die Sache rangehen. Sehr zu empfehlen sind diesbezüglich Gewichtheber-Vereine. Diese verfügen über Jahrzehnte lange Erfahrung insbesondere was Körpermechanik angeht und können Dir gerade am Anfang die richtige Technik im Umgang mit Gewichten beibringen.

Ansonsten kann man Dir noch das Training mit eigenem Körpergewicht empfehlen. Sprich Liegesütz, Klimmzüge etc. Hier ist die Gefahr einer Überbelastung durch zuviel Gewicht sehr viel geringer als beim Training mit Hanteln und Geräten.

Zusammenfassend gilt: Wenn Training, dann nur sehr kontrolliert und vernünftig. Vergiss nicht dass du momentan in der wichtigsten Wachstumsphase deines Lebens bist. Das geht sowieso schon genug auf die Gelenke, Bänder etc. Außerdem wirst du ohnehin noch mehr Muskelmasse bekommen, je reifer du wirst. Deswegen kein Grund zur Hektik!

Antwort
von avatar2,

du MUSST mehr kalorien zu dir nehmen, damit du überhaupt was aufbauen kannst! du hast nämlich ziemliches untergewicht! und google mal ein wenig, denn zu dem thema gibt es viele beiträge.

man baut eher bei den wenigeren wiederholungen, also zwischen 8 und 10. was du da gehört hast, dass ausdauertraining mehr muskelfasern bildet uns krafttraining die dichte der MF's erhöht wird, ist totaler quatsch! muskelaufbau ist einfach nur die verdickung der muskelfasern, was zwar mit beidem, aber mit hypertrophietraining besser ausgelöst wird. der unterschied ist dieser: wenn du vorwiegend kraftausdauer trainierst, trainierst du den muskel so, dass er bei geringer intensität länger "durchhalten" kann, beim hypertrophietraining wird der muskel auf hohe intensität und schnelle ermüdung gereizt.

Antwort
von TJack,

Wende dich an deinen Handballtrainer. Krafttraining gehört im Handball zum Standardprogramm. Mit 53 kg wirst du da tatsächlich nicht weit kommen. Dein Trainier weiß was zu tun ist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community