Frage von fabiansymmonds, 5

als 800m läufer Halbmarathon laufen? ehr gut oder schlecht?!

Servus ihr Profi und Freizeit Sportler.

wie die frage eig. schon verrät, ich mache Leistungssport Leichtathletik. Laufe am liebsten 300-800m und das recht gut! :) In meiner Freizeit laufe ich bei Freizeit Läufen so zws. 5 und 10 km mit recht guten Zeiten. Nun brachten mich meine Eltern auf die Idee doch auch einmal bei einem Halb Marathon mit zu laufen! Ich denke das ich es mit meiner Ausdauer und Fitness und viel Training (fast 1Jahr noch Zeit) schaffen könnte.

Was mir nun Bauchschmerzen bereitet ist, dass ich mal gelesen hab das es für Mittelstreckler gar nicht so gut sei Halb- bzw. Marathonstrecken zu laufen ! :/ Was sagt ihr dazu? ist es ehr gut oder schlecht?

Bitte Antworten!!! Euer Fabiii!

Antwort
von wurststurm, 3

Bist du Freizeitläufer und machst nur aus Spass mal hier mit und mal da mit ohne wirkliche Wettkampfambitionen? Dann solltest du das unbedingt machen. Mit regelmässigen (ein-zweimal die Woche) Läufen um die 2-3 Stunden kannst du sogar bis auf Marathonlänge joggen.

Machst du Leichtathletik mit Wettkampfambitionen und läufst 400/800 oder 1500m in Wettkämpfen? Dann solltest du auf gar keinen Fall solche Experimente eingehen. Du zerstört dir deine Sprintausdauerfähigkeit damit.

Einzig; nach der Wettkampsaison kannst du ruhig mal einen HM bestreiten. Gerade im Herbst gibts davon ja einige.

Kommentar von fabiansymmonds ,

"Freizeitläufer" auf ebene Langstrecke nicht direkt aber iwas zws. Freizeit und Leistung

ja, ich mache Leichtathletik mit Wettkampfambitionen und laufe diese Strecken! :) also ist es wie ich es gelesen habe das ich meine sprintausdauerfähiigkeit kaputt mache! Vielen Dank! :)

jaa so war auch der Plan! :)

vielen Dank!

Kommentar von wurststurm ,

Ich würde nicht sagen "kaputt machen" aber sicherlich beeinträchtigen. Und wenn man LA wettkampfmässig betreibt muss man sich entscheiden. Gruss w.

Kommentar von w4sportAT ,

Ihr habt beide nicht Recht. Wenn du den Halbmarathon als reinen Trainignslauf siehst haust du dir damit keine Schnelligkeit kaputt, zumindest als 800-Meterläufer. Es gibt im internationalen Spitzenfeld immer mehr 800-Meterläufer die von einer enorm guten Grundlage profitieren als von einer guten Schnelligkeit, sprich sie sind auf Überdistanzen stark. Da wird im Training - besonders in der Vorbereitung auf die Saison - häufig 15 km gelaufen oder sogar ein Stück länger.

Wenn du den HM zu Beginn der Saisonvorbereitung läufst und als reine Trainingseinheit siehst, beeinträchtigt das deine Leistungsfähigkeit über die kurzen Distanzen sicher nicht im negativen Sinne.

Mo Farah, der bald seinen ersten Marathon läuft, lief übrigens erst vor wenigen Wochen über 1500 Meter Europarekord. Also wenn man richtig trainiert, kann man seine Schnelligkeit sehr gut erhalten.

Kommentar von fabiansymmonds ,

gute antwort, danke! :)

Kommentar von strollingB ,

wer 300m läuft gehört noch der schülerklasse an. für marathon bekommt man eine starterlaubnis erst ab 18 jahre. das mit der sprintausdauer ist auch ein uralter hut, es kommt immer auf das training an. lies mal lydiard!!

Kommentar von fabiansymmonds ,

bitte richtige lesen! :) es steht oben... HALBMARATHON(!!!) start erlaubniss mit vorraussetzung am ende des Jahres 16! :P

aber danke für die antwort! :)

Antwort
von strollingB, 5

300m? wie alt bist du denn? die 300m gibt es nur für Schüler. und was heißt "recht gut"? Für schüler stehen HM gar nicht auf dem programm, also was soll das denn?

Kommentar von fabiansymmonds ,

... AK 15 in diesem Jahr! ''recht gut'' -> sehr gut aber zurückhaltend was das soll? gute frage, warum lauf ich überhaupt? -weils mein leben is? - weils spass macht? -weils geil is?!

warum läuft man? stell du ma die frage hoch, is ne gute frage! :)

Antwort
von Robinek, 3

"Du hast mal gelesen"??? Ich habe schon sehr viel gelesen! Hast 1 Jahr Zeit, was solls? Hast also jede Menge Zeit es sogar mehrere Male zu versuchen!! Learning by doing!

Antwort
von 1Fragesteller2, 3

Sprinteen ist etwas ganz anderes als Ausdauerlaufen! also, laufe ihn lieber nicht, du wirst von deiner Leistung enttäuscht sein.Außer du laufst in deiner Freizeit gerne!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community