Frage von klobbi, 53

Absoluter Laufbeginner - Kombi mit Fitnessstudio?

Abend. Ich möchte mit dem Laufen anfangen und habe mir dafür den 10 km/12 Wochen - Trainingsplan von runnersworld.de rausgesucht. Nun meine Frage: Darin enthalten sind 4 Ruhetage. Ich gehe aber eigentlich mindestens 2-3 Mal pro Woche ins Fitnessstudio. Lässt sich das vereinbaren, wenn ich das Studio einfach auf die Ruhetage lege und dort nur Cardio ca. 10-15 Minuten zum Aufwärmen/Abkühlen mache, ansonsten Kraft? Die restlichen 3 Tage würde ich dann den Laufplan in die Tat umsetzen. Danke schonmal!

Antwort
von Zagrebelnyy, 49

Hallo) ich gehe immer in der Sporthalle) dorthin laufe ich 20-30 Minuten.

In der Zukunft werde ich ein Laufband kaufen)

Antwort
von Juergen63, 53

Die Kombination aus Kraft und Ausdauer ist ein optimales Ganzkörpertraining. Aufgeteilt auf zwei Tage bietet es dir auch die Möglichkeit dich beidem etwas intensiver zu widmen. Du kannst an den Ausdauerfreien Tagen natürlich ins Studio gehen um eim Krafttraining auszuüben. Das Aufwärmen oder Abwärmen über kurze Cardioeinheiten kannst du im Prinzip aber sparen, denn beim Krafttraining wärmst du dich über 1-2 leichte Sätze an den Geräten selber auf. Ein Fehler ist aber auch nicht. Von daher mache es so wie es für dir am besten ist.

Antwort
von harlie, 46

Da Laufen eher Ausdauertraining ist, solltest du die Regel 'Kraft vor Ausdauer' beachten. Also erst das Krafttraining, und am Tag danach Laufen. Nicht erst Laufen, und dann ins Krafttraining gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community