Frage von Athlitikos,

Abnehmen trotz Schildrüsenunterfunktion

Hallo an Alle, wie man schon von der Überschrift entnehmen kann, geht es um die Schildrüsenunterfunktion. Ich möchte wissen ob man überhaupt effektiv abnehmen kann, wenn man von dieser Krankheit betroffen ist. Ich hab da eine Bekannte, die sehr drunter leidet. Sie treibt regelmäßig Kraft- und Ausdauersport im Studio und hat seit 2 Jahren erst 3 KG abgenommen. Sie ernährt sich auch ausgewogen gesund und hat trotzdem nur diesen minimalen Erfolg(???). Ich kenne die Dame aus dem Fitnessstudio in dem ich auch früher angemeldet war. Hab Sie zufällig getroffen, Sie erzählte von ihrem Problem und hat ein wenig geweint und das tat mir natürlich total leid, da Sie anscheinend so verzweifelt ist und denkt, dass ich mich mir sowas auskenne weil ich regelmäßig Sport treibe. Wäre deswegen sehr froh, wenn ich ihr ein paar Tips geben könnte um ihre Motivation aufrecht zu erhalten, damit Sie nicht aufgibt. Hab deswegen gesagt, dass ich mich umhöre und da hab ich doch gleich an unser Forum hier gedacht. Danke im Voraus!!! LG Athlitikos

Antwort von Juergen63,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schilddrüsenfehlfunktionen werden normalerweise Medikametös behandelt. Wenn der Patient richtig eingestellt ist sind die Hormone die die Schilddrüse bildet weitgehendst wieder im Gleichgewicht. Allerdings ist es oftmals eine Tüftelei die richtige Dosis der Medikation zu finden. Von daher sollte sie mit dem Arzt noch mal prüfen ob sie gut eingestellt ist. Über eine ausgewogene aber Kalorienreduzierte Ernährung und genügend Bewegung sollte es ihr dann auch möglich sein Körperfett zu reduzieren. Unter Umständen sollte sie auch die Ernärhung und die sportliche Intensität noch mal überdenken.

Antwort von Sportlermax,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Leider ein sehr schwieriges thema bei denen sich sogar die ärtzte schwer tun!

Antwort von Professor,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es kommt natürlich darauf an, wieviel sie Sport betreibt und welche Intensität. Eine Überfunktion, wäre natürlich besser beim Abnehmen. Sie sollte das mit dem Arzt klären, ob die Medikamente reduziert werden könnten. Sie müsste ein Profil machen und auch die Ernährung vergleichen. Da würde ich dran bleiben und den Arzt mit ins "Boot" nehmen.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community