Frage von bobo99, 43

Abnehmen, Oberschenkel fett verlieren, Bauch Muskeln aufbauen...

Guten Abend!

Ich bin totaler Laie in diesem Gebiet also habt bitte Geduld. :D

Um es kurz zu machen:

Ich bin relativ zufrieden mit mir. Mein Bauch ist flach, nur fehlt mir das straffe. :) Habe mir jetzt mehrere Apps gedownloadet, um da Muskeln zu kriegen..

Meine Oberschenkel sind allerdings zu fett, und ich würde gerne etwas fett verlieren, damit ich leichter in Hosen passe - Heute trägt ja jeder hautenge Hosen. ;)

Ich weiß, dass man nicht nur an einem Bereich abnehmen kann, aber ich erhoffe mir Tipps von euch. :D

Für die Oberschenkel wollte ich jetzt joggen gehen, aber im Internet steht einmal, dass man dadurch fett verliert und das andere mal, dass man dadurch Muskeln aufbaut..wäre lieb, wenn mir jmd helfen kann.

Oh ja und zur Ernährung hätte ich auch gerne einige Tipps. :)

Danke im Voraus,

Bobo. :)

Antwort
von Juergen63, 43

Primär reduzierst du den KFA über die Ernährung. Die sollte ausgewogen aber Kalorienreduzierter sein. Der Sport ist ein Instrument um zusätzliche Kalorien zu verbrauchen. Die Muskulatur wird bei den einzelnen Sportarten nur soweit aufgebaut wie sie für die Ausübung dieser Sportart nötig ist. Du wirst also durch das Laufen jetzt keine Muskelberge an den Beinen bekommen. Wenn du dir Marathonläufer anschaust wirst du sehen das die in der Regel sehr hagere Typen mit wenig Muskelmasse sind. Wobei Marathonläufer natürlich unter extremeren Bedingungen trainieren also jemand der zwischen 5-10 Kilometer joggt. Die Muskulatur musst du dann schon gezielt über ein Krafttraining aufbauen.

Antwort
von larsmueller, 42

Durch das Joggen verlierst du natürlich Fettanteile, aber der Muskelaufbau ist durch normales Joggen so gering, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Durch Joggen wirst du, solange du nicht mit Gewichten trainierst, an Umfang abnehmen.

Antwort
von Pistensau1980, 36

Keine Sorge, wenn es so einfach wäre, Muskelmassen aufzubauen, dann würden die Bodybuilder nicht so viel Aufwand treiben. Also geh ruhig Joggen und mach ruhig auch Krafttraining, so schnell wächst da nichts.

Ernährung ist ein wichtiges Thema, beim Abnehmen mindestens genauso wichtig wie der Sport. Ernähre dich gesund und ausgewogen und so, dass du nie Hunger hast. Was gesund ist weißt du wahrscheinlich selbst, aber du solltest auch schauen, dass du dich eiweißreich ernährst. Also viel gutes Fleisch, Quark und andere proteinreiche Sachen und dafür weniger Brot, Nudeln und kohlehydratreiche Sachen. Wichtig ist dann die Gesamtkalorienbilanz, wenn du mehr verbrauchst als du zu dir nimmst, nimmst du ab, sonst zu. So einfach ist das dann auch schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten