Frage von BoraDeniz7,

20 Kilo in 3-4 Sommermonaten abnehmen?

Hey Leute,

Da ich übergewichtig bin, plane ich im Sommer 2013 (Juni,Juli,August bzw. September) etwa um die 20 Kilo abzunehmen. Mein Körpertyp ist Endomorph. An der Ernährung hab ich Jetz schon dran geschraubt. Maximal Tageskilojoule: 1800-2000Kj Trainingsplan:

HIIT und Cardio training, 2 Stunden Joggen, Muskeltraining mit der Kurzhantel.

Übringens: Davon 1 Monat lang werde ich fasten.

Danke, für eure Antwort im voraussichtlichen.

Antwort
von Sport4ever22,

Ok hör mal... bei solchen Ansagen bekomme ich schon immer Tobsuchtsanfälle..... davon mal angesehen: das könnte schon klappen aber dann bis du halt ein Hautfetzen - Monster. Außerdem bist du 1 Monat später wieder Fett wegen JoJo Effekt um es mal vereinfacht auszudrücken.... viel Spaß dabei

Antwort
von SaimenE,

20 kg in so einer zeit,....wie mein vorredner schon sagt definitiv zu viel ! erstens,ist es in meinen augen unmöglich,die in solch einer zeit abzunehmen (es sei denn,du wärst wirklich stark stark übergewichtig,150kg oder mehr...)

du müsstest ein so hohes kcal defizit haben,dass du wirklich den ganzen tag sport treiben müsstest (und ich gehe mal nicht davon aus,dass du die zeit und auch kondition hast). denke daran,dass ein kg körperfett satte 7000kcal in sich trägt !!!

hiit training würde ich als anfänger und übergewichtiger eh nicht machen,währe mit zu gewährlich zwecks gelenke ,...geschweige denn dem herz !!! was verstehst du unter einem monat fasten ? wenn du danach genauso weiter isst bzw. den körper nicht LANGSAM wieder an richtiges essen gewöhnst,dann wird sich auch hier der jojo-effekt einstellen.

als tröstende worte kann ich dir sagen,dass ich auch schon 20kg (erfolgreich!!!) abgespeckt habe.ohne jojo-effekt und ohne zu hungern.allerdings hab ich mir damit auch fast 2jahre zeitgelassen.

Kommentar von BoraDeniz7 ,

Jeder Körper Reagiert halt anders, nichts ist unmöglich! &' als Jugendlicher sollte das abspecken nicht schwer fallen. Trotzdem Danke für dein Tipp ;)

Kommentar von DeepBlue ,

** nichts ist unmöglich! **

Doch z.B. 20 kg in 3 Monaten abzunehmen und dabei gesund zu bleiben. Wenn Du täglich - so wie Du schreibst - max. 2000 Kilojoule Energie zu Dir nimmst, so entspräche das 478 kcal ... bißchen wenig, da bist du bald tot! Solltest Du indes 2000 kcal meinen, ist es ein bißchen viel. Aber versuch es, wenn Du es tatsächlich schaffen solltest, was ich nicht glaube, kannst Du uns ja dann in 3 Monaten fragen, wie Du die überschüssige Haut loswerden kannst - denn das ist auch ein wichtiger Grund, warum solch Radikalkuren Käse sind.

Antwort
von Privattrainer,

Hallo,

ich muss mich hier auch mal einmischen.....

Ob 20 kg MÖGLICH sind, ist überhaupt keine Frage! Möglich ist das LOCKER! Das Problem dabei ist der unten genannte Jojo - Effekt, den Du bei einer derartig schnellen Gewichtsreduktion auf jeden Fall provozieren würdest!

Und glaub mir, das willst Du NICHT. Du würdest Dich schwarz ärgern, wenn Du 3 Monate diszipliniert abspeckst und dann nach weiteren 6 Wochen plötzlich 40 kg mehr wiegst als vorher!

Also lass Dir Zeit! Dann wirst Du auch dauerhaft schlank bleiben....

Antwort
von whoami,

20 kg in 3 Monaten sind möglich - habe ich selbst schon bei anderen beobachtet. Oberstes Gebot: keinen Alkohol, tägliches Training (sollte hart und intensiv sein, und kein Rumspielen mit einer Kurzhantel!), sowohl Kraft als auch Cardio. Täglich! Dabei die Kalorien reduzieren! Das Essen sollte wenig Kohlenhydrate enthalten, viel Eiweiß, und nur mäßig Fett. Dazu viel Gemüse essen (damit darfst du dich satt essen!), wenig Obst, Eier, etwas Nüsse, und sehr viel Wasser (4-5 Liter).

Training sollte immer nüchtern erfolgen - Essen erst danach. Dann klappt das auch mit dem Abspecken.

Kommentar von BoraDeniz7 ,

Danke, für denn Tipp. Werde ich ausprobieren.

Antwort
von anonymous,

20 kg sind zuviel, damit provozierst Du defintiv einen JOJO-Effekt..... Das tägliche Defizit sollte ca. 500 - 600 Kcal betragen, das macht 2-3 kg pro Monat!

Ich würde den täglichen Gesamtbedarf ohne Sport berechnen und mich darauf festlegen. Dann 5-6 Stunden Sport und Krafttraining jede Woche. Möglichst lange, möglichst intensiv. Ich empfehle auch Wettkampf- oder Spielsport. Laues Cardiotraining verbrennt relativ wenig Energie! Zumindest, wenn man das so macht, wie 90% der Girlies, die da immer auf ihrem Stepper rumeiern.

Während der Diät ein Eiweisssupplement oder eiweissbetont essen.

Hoffe das hilft etwas, leider hattest Du gar keine konkrete Frage geäussert!

Kommentar von BoraDeniz7 ,

2-3 Kilo im Monat? Das ist doch nicht viel... Hättest du nicht ein anderes Training wo ich mehr Kilo verbrenne. Wäre z.B Training + Sauna nicht Gut?

Kommentar von becomeStrong ,

Ich muss an dieser Stelle den Gast unterstützen. 2-3 Kilo pro Monat ist völlig ausreichend als Ziel. Das absolute Maximum meiner Erfahrung nach ist 1 Kilo wöchentlich, alles darunter ist ungesund.

Es tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber du kannst nicht einfach deine Ernährung und deine Sporttätigkeit nach Belieben umstellen bis am Ende die richtige Kilo-pro-Monat-Zahl herauskommt. Wenn du das durchziehst, nimmst du zu schnell ab, was im Übrigen mit Begleiterscheinungen wie Müdigkeit und Schwäche belohnt wird. Der Muskelmasse tut das ebenfalls nicht gut.

Sobald du dann wieder deine Ernährung auf "normal" umstellst, kommt der bekannte Jojo-Effekt. Und er wird kommen, da du den Körper in eine Art Notzustand gedrängt hast. Sobald wieder genug Nährstoffe zugeführt werden, klammert der Körper sich an alles was er bekommen kann um sich gegen eine weitere Hungersnot zu wappnen. So nimmst du wieder zu, und das kann gewaltig nach hinten los gehen.

Hör bitte auf die Antworter hier. Wenn du abnehmen möchtest, dann mach es auf die vernünftige und gesunde Art und Weise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community