Frage von sparhawk,

2 auf 1 Situation im Eishockey

Bei einer 2 auf 1 Situation sagt man eigentlich dass man den puckführenden Spieler nicht angreifen soll und stattdessen den zweiten Man blockieren sollte, so dass der Puckführende keine Querpass spielen kann. Einerseits ist das ja auch richtig, denn bei einem schnellen Querpass hat der Torwart relativ schlechte Karten. Andererseits widerstrebt es mir aber als Verteidiger dem gegnerischen Spieler einfach freie Hand zu lassen. Wie sollte man sich da also verhalten, bzw. wann sollte man vielleicht doch noch versuchen anzugreifen und wenn ja, unter welchen Umständen?

Antwort von TechnikPit,

Versuchen den Gegner nur die Aussenseite "anzubieten" und den Passweg und den Torweg versuchen zu verstellen,Abwehrfinten einstreuen aber nicht überrumpeln lassen.Zeit gewinnen um die Überzahlsituation durch zurückeilende Mitspieler aufzulösen.Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community