Frage von rochade,

1 Kilo zugenommen - trotzdem ist die Hose weiter !

Seltsame Sache bei mir. Ich bin ja grad am abnehmen. 11 Kilo sind geschafft, auf 98 Kilo bei einer Größe von 1,73 m. Das ist ein BMI von 32, also soll es noch weiter runter. Jetzt hab ich wieder ca. 1 Kilo zugenommen auf 99 Kilo, obwohl ich eine intensive Sportwoche hinter mir hatte. Seltsamerweise ist meine Hose "schlabberig" geworden, und zum erstenmal paßt meine "Testhose" (Größe 36 Waist), die ich sonst einfach nicht zubekommen habe. Sie spannt zwar noch etwas, aber ich kann sie anziehen. Trotzdem zugenommen ? Wie geht den DAS ?

Ja, ich weiß, daß Muskeln schwerer sind als fett, aber ich BIN bereits sehr muskulös, trage das Übergewicht am Bauch mit mir rum. Gut, ich mache jedesmal intensive Gymnastik vor dem Training und dehne mich komplett durch, aber das hab ich bisher immer gemacht. Ich komme jetzt auch beim Bücken viel tiefer, fast kann ich mit den Fingerspitzen den Boden berühren (aber man soll das ja nicht übertreiben) und ich merke doch, daß da irgendwie gefühlt "weniger im Weg" ist. Im Spiegel betrachtet geht meine Bauch von einem "Speckbauch" so langsam aber sicher in einen "Knubbelbauch" über - ihr wißt schon, so ein tiefer Bauch ganz unten, den praktisch jeder hat und der sich nicht weiter nach oben zieht. Kann es sein, daß der Körper woanders noch mehr Muskeln aufgebaut hat ? Aber wo ? Ich hab doch nichts verändert ?

Hilfreichste Antwort von ausserpuste,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hi rochade, ganz klar, du hast Fett in Muskulatur umgewandelt. Wo genau, das kann man sicher nicht sagen, das richtiet sich auf jeden Fall nach deinem Training. Auf jeden Fall bist du auf dem richtigen Weg, das siehst du ja selber an den verschiedenen Erfolgen. In der Regel verschiebt sich sich die Gewichtsverteilung vom Bauch nach oben. Man darf sich den Muskelaufbau auch sicher nicht so vorstellen, das jetzt irgendwo ein "Kilopaket" dazugekommen ist, sondern diese kilo ist auf viele Muskelpartien verteilt. Ich wünsch dir weiterhin alls Gut und viel Erfolg beim Abnehmen!

Kommentar von badboybike,

Fett wird nicht im Muskeln "umgewandelt". Dieses Märchen hällt sich erstaunlich hartnäckig in den Betonköpfen der Leute. Lies Mal den ersten Satz von Hirtzley!

Kommentar von pooky,

Wieso, kannst Du kein Benzin in einen Motor umwandeln? ;-)

Antwort von Juergen63,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Erstmal kann man kein Fett in Muskeln umwandeln. Es handelt sich hier um zwei paar Stoffwechselvorgänge die in keiner direkten Abhängigkeit zueinander stehen. Wie du selbst schon festgestellt hast wiegt Muskelmasse mehr als Fettgwebe. Von daher wirst du vermutlich an diversen Körperstellen Muskulatur aufgebaut haben, die das Zusatzkilo begründen. Auf den gesamten Körper verteilt ist ein Kilogramm Muskelmasse nicht so viel, das dies direkt sichtbar wäre.

Antwort von wurststurm,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es ist natürlich immer verführerisch, die Fortschritte beim Abnehmen in Kilo und Gramm zu messen. Ich kenne Leute, die machen eine Diät und bevor es losgeht wird noch mal richtig reingehauen und ordentlich getrunken und nach einer Woche wird dann nichts mehr getrunken und schon sind die Kilos verschwunden.

Das ist alles Selbstbetrug. Du machst es hingegen richtig und misst deine Erfolge an ganz anderen Kriterien; wie die Hose passt, wieweit du dich bücken kannst, ob der Bauch kleiner wird und ob du dich einfach wohler fühlst in deiner Haut. Dass du zugenommen hast, was wie hier bereits gesagt wurde am Muskelaufbau liegt, heisst also nicht, dass du etwas falsch gemacht hast. Zunehmen heisst hier: richtig, gut gemacht! Denn die Muskeln helfen dir gleich doppelt; 1. verbrauchen sie Energie aus deinem Fettgewebe, auch wenn du gerade ruhst und 2. unterstützen sie dich; beim gehen, beim Sport, in der Haltung, für die Sehnen, Bänder, einfach für alles.

Also: weitermachen!

Kommentar von rochade,

Danke - das baut mich weiter auf und motiviert mich !

Antwort von Hirtzley,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Muskeln baust Du dort auf, wo sie trainiert werden, das Fett, das verbrannt wird, bestimmt der Körper (leider). Du wirst an wahrscheinlich am ganzen Körper Muskeln zugelegt haben, und am Bauch verbrannt. Freu Dich, denn die zugelegte Muskelmasse verbrennt sogar im Ruhezustand Energie, wenn auch nicht viel. Weiter so, und schönes WE.

Antwort von pooky,

Zunächst, eine direkte Umwandlung geht nicht, Fett ist ein Energieträger, Muskel nicht, auch wenn es sich in beiden Fällen um Zellen handelt.

Eine Abweichung von einem Kilo bewegt sich im Bereich, in dem man sich darüber noch nicht unterhält. Das ist eine Schwankung, die selbst innerhalb eines Tages auftauchen kann, beispielsweise durch unterschiedlichen Stand der Hydrierung oder andere Faktoren.

Insofern würde ich mich davon nicht beunruhigen lassen, zumal Du schon einen großartigen Erfolg mit elf Kilo errungen hast. Das ist ein Wert, über den man sich durchaus unterhalten und vor allem, zu dem man Dich beglückwünschen kann.

Kommentar von rochade,

Danke - ihr motiviert mich alle so schön. Das ist echt nett, und es wird noch weiter runtergehen. Nochmal 10 Kilo.

Kommentar von hollo43,

Hallo, Pooky, direkte Umwandlung mag physiologisch nicht korrekt sein. Umgangssprachlich aber schon. Denn wenn Fett in eine andere Energieform umgewandelt wird, kann es indirekt auch dem Muskelaufbau dienen.

Antwort von sportella,

Eine Schwankung von 1 kg kann sogar von einem auf den anderen Tag mal sein und ist völlig normal. Das Gewicht sagt nicht viel aus, wichtiger ist der Spiegel oder, wie in Deinem Fall, eine Hose die wieder passt.

Es bringt nichts, wegen einem Kilo in Panik zu verfallen, wichtig ist die Tendenz! Wenn es eine Woche lang beständig mit dem Gewicht raufgehen sollte, dann ist was im Argen (und zwar die Ernährung)!

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Tipps Bauchmuskeltraining Hallo Sportsfreunde, Ich trainiere seit ca. ein paar Wochen meine Bauchmuskeln regelmäßig , sowie alle anderen Muskeln auch, aber kommen wir mal zum Bauch, ist es denn normal , dass der Bauch dann etwas förmiger wird statt ein Sixpäck zubekommen ...

    2 Antworten
  • kaiserschnitt hallo, ich hatte vor 2 1/2 monaten nen notkaiserschnitt bekommen und wärend er schwangerschaft 16 kilo zugenommen und 6 kilo sind noch drauf. ich habe aber noch ab und zu unterbauchschmerzen, daher wollte ich fragen, was ich für sport machen darf,...

    2 Antworten
  • Abnehmen Hallo,ich bin weiblich, 36 Jahre alt und wiege bei einer Grösse von 166cm 65 Kilos. Obwohl das beim Idealgewicht liegt, möchte ich 4-5 Kilos verlieren. Ich war immer sportlich aktiv, bin auch recht muskulös gebaut. Im letzten Jahr habe ich sportli...

    9 Antworten

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten