Frage von binchen1, 190

Rückenprellung

Hallo Bin letzten Donnerstag mit dem Rad gestürzt und habe mir eine Rippenprellung zugezogen. Unmittelbar nach dem Sturz hatte ich keine Schmerzen und bin auch mit dem Rad nach Hause gefahren. Freitag dann zum Arzt der die Schulter geröntgt hat weil cih da zuerst blaue Flecken und Schmerzen bekam Montags dann den Rücken und Rippen geröntgt zum glück nichts gebrochen Es sind halt tierische Schmerzen und jetzt erst eine Woche später lässt sich eine Verfärbung erkennen Es ist aber ohne Schmerzmittel auszuhalten. schmiere Traumeel Salbe drauf und werde mir aber nun doch die Tabletten dazu auch holen. Bewegen kann ich mich gut und beim atmen schmerzt es auch nicht sehr..es fühlt sch nur an als wäre ene Dampfwalze über meinen Rücken gefahren..aber wieso hatte ich diese Schmerzen nicht gleich? sondern eine Woche später erst? Ich bin auch total geschafft und könnte den ganzen Tag schlafen, gestern wars noch nicht so...es sollte doch eigentlich besser werden anstatt schlechter...wess mir keinen Rat

Antwort
von Onlinecoaching, 187

Das kann viele Ursachen haben. Einblutungen, Verspannungen, eine übersehene Verletzung.... Vielleicht auch bestehende Probleme, die Du sonst nicht merkst, solange Du sportlich aktiv bist!

Beweg Dich mal im schmerzfreien Bereich, das ist in jedem Fall gut. Wenns nicht weggeht, geh nochmal zum Arzt....

Antwort
von WGschaider, 152

hi, ich würde in diesem Fall den weiteren Gang zum Arzt empfehlen.

Alles Gute,

Wolfgang

Antwort
von wurststurm, 130

Da bist du hier falsch, das ist ein Sportlerforum.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten