Sportler - neue und gute Antworten

  • Behindert Zucker Muskelaufbau?
    Antwort von bauchtrainerin ·

    Zucker bzw. "schnelle Kohlenhydrate" fördern die Fettbildung, Muskeln bekommt man davon nicht.

    Zum Aufbau von Muskeln benötigt man einen Kalorienüberschuss. Damit daraus aber tatsächlich Muskeln werden, muss man viel trainieren und sich möglichst hochwertig ernähren. Also keine Schokolade, Chips u.ä., auch wenn die viele Kalorien haben.

    Zur Frage: Zucker behindert nicht direkt den Muskelaufbau, es fördert ihn aber auch nicht und hat viele Nachteile (Fettbildung).

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Kris01 ,

    Gut erklärt :-)

  • Behindert Zucker Muskelaufbau?
    Antwort von wurststurm ·

    Damit der Körper Zellen (Muskeln, Organe, Blut, Gewebe) aufbauen kann braucht er viele verschiedene Nährstoffe. Das sind nicht nur die berühmten Eiweisse und Kohlehydrate sondern vor allem auch Spurenelemente und Vitamine oder Fette. Deshalb kann eine einseitige kohlehydratlastige ("nur von Süßigkeiten") oder andere einseitige Ernährung nie zu einem sportlichen Körper führen.

    In der Aufbauphase sind für die Ernährung Eiweisse in Kombination mit komplexen Kohlehydraten (die im Körper letztlich zu Zucker verarbeitet werden)  von Vorteil. Aber auch hier gilt: mass halten. Von "möglichst viel" kann hier keine Rede sein, höchstens von "möglichst gut", die Qualität der Ernährung ist wichtig, nicht die Quantität. Dasselbe was also auch für das Training gilt.

Die unter sportlerfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.