Sportler - neue und gute Antworten

  • Sportler deren Leben sich durch den sport verändert hat
    Antwort von LLLFuchs ·

    Hallo Very!

    Ich weiss nicht, ob das wirklich passt. Aber das Leben des Corsin Hösli würde Stoff geben über die positive Auswirkung von Sport und schwerer Krankheit. Mehr Info unter http://www.corsinhoesli.ch/

    Corsin ist in der Jugend an Blutkrebs erkrankt und hat diesen überstanden. Heute ist er in der Auswahl von Swiss Ski und war Teilnehmer an den U23 Weltmeisterschaften.

    Viele Grüsse LLLFuchs

  • American Football Eignung
    Antwort von mohriho ·

    Beim Football gibt es auf jeder Position verschiedene Anforderungen. Im Prinzip hat jeder bei einer Position einen komparativen Vorteil, d.h. man wird für dich schon ne Position finden. Ob du die Athletik hast in den höheren Ligen zu spielen ist ne andere Frage, aber auch völlig egal. Football spielen wirst du auf jedenfall können! Die Ängstlichkeit wirst du nach etwas Gewöhnung schon verlieren, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Das ist ganz normal.

  • American Football Eignung
    Antwort von Pistensau1980 ·

    Mal wieder so eine Frage. Woher sollen wir das wissen, wir kennen dich nicht. Geh einfach mal zum Training, schau ob dir der Sport und das Team gefallen und der Trainer wird dich dann schon einteilen. Wen interessiert es, in welcher Liga du letztendlich spielst, wenn du an dem Sport Spaß hast, er dich fordert und du ab und zu Erfolge siehst?

  • Handball spielen mit Bandscheibenvorfall?
    Antwort von Pistensau1980 ·

    Da kann ich aus eigener Erfahrung berichten, es geht. Mir ist vor etwa sieben Jahren bei einem Tempo Gegenstoß ein Torwart in den Rücken gesprungen und da hat es mich ziemlich unsanft durchgebogen und es war auch eine Bandscheibe in der Lendenwirbelsäule draußen. War sehr unangenehm und es hat sogar taub in den Ischias am linken Oberschenkel gestrahlt.

    Danach war ich auch beim Physio, zwei mal sechs Termine, und habe da Dehnübungen gezeigt bekommen. Zusätzlich habe ich dann mit Rumpftraining begonnen, bzw. die Stabis intensiviert, die ich im Training eh schon gemacht habe. Nach etwa drei Monaten konnte ich wieder schmerzfrei laufen gehen und nach sechs Monaten ins Handballtraining einsteigen. Nach neun Monaten war ich zum Saisonanfang wieder fit.

    Wichtig ist, dass du das Rumpftraining aufrecht erhältst. Hilft nicht nur der Bandscheibe, sondern beugt natürlich auch weiteren Problemen und Rückenschmerzen vor.

    Atlastherapie habe ich bis jetzt noch nicht gehört, aber es ist schon mal gut, dass der Arzt nicht direkt operieren will. Da gibt es ja auch so ein paar Spezialisten. Allerdings ist da die Rede von Veränderung der Körperachse. Jetzt weiß ich nicht, was sie damit meinen, aber es ist meist keine gute Idee nach Jahren über die sich Muskulatur aufgebaut hat, etwas an der Körperstatik zu verändern. Wahrscheinlich würde ich es deshalb erst mal so probieren. Also kurz: Es geht auf jeden Fall, wenn du dran bleibst. Alles Gute!

  • Handball spielen mit Bandscheibenvorfall?
    Antwort von MajaKristin ·

    Danke für eure Beiträge.

    Habe meinen Bandschweibenvorfall zwischen LWS L5/S1 also ziemlich weit unten. Mit der Physio bin ich druch hatte 3x6 Behandlungen. Der Therapeut ist sehr zufrieden mit meinem Verlauf, er hat mir auch viele Übungen zum Aufbau bzw. zur Stabi gezeigt. Zur Zeit bin ich schmerzfrei, beginne im März mit einen Pilates Kurs. Außerdem hat mir mein Arzt eine weitere Methode empfohlen ( http://www.atlasreflex.de/bandscheibenvorfall/ ), da wird wohl die Körperachse neu ausgerichtet. Da muss ich mich aber erstmal belesen, kenne das bis jetzt noch nicht.

  • Handball spielen mit Bandscheibenvorfall?
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    im Endeffekt kannst Du nur durch Probieren austesten, ob Du noch Handball spielen kannst. Wo sitzt denn der Vorfall, HWS, BWS, LWS? Bist Du jetzt schmerzfrei? Hast Du Dir durch entsprechende Übungen ein stabiles Muskelkorsett entlang der WS antrainiert? All das kann ausschlaggebend sein, ob Du weiter Deiner Lieblingssportart frönen kannst.

    Allerdings würde ich mich schon langsam nach einer rückenfreundlicheren Sportart umschauen. Denn egal ob HWS, BWS oder LWS: alle Sportarten, bei denen die WS extrem gedreht wird (was beim Handball ja der Fall ist), ist für Bandscheibenpatienten nicht zu empfehlen.

    Gruß Blue

  • Handball spielen mit Bandscheibenvorfall?
    Antwort von Juergen63 ·

    Das kann im Endeffekt nur der Fachmann / Arzt beurteilen. Über ein Forum kann man da keine Freibriefe geben. Du hast beim Handball natürlich eine gewisse Beanspruchung im WS Bereich. Entscheidend dürfte auch sein wo der BS Vorfall vorliegt. Ich würde das mit dem Orthopäden oder einem Pyhisotherapeuten besprechen.

  • Handball spielen mit Bandscheibenvorfall?
    Antwort von ranke ·

    Bandscheibenvorfälle sind in der Regel recht schmerzhaft... und das bessert sich auch nicht mehr. Meiner Meinung nach riskiert du damit deine Gesundheit... Hör auf deinen Arzt!

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von DeepBlue ,

    Quatsch, die Natur ist gnädig - auch einen Bandscheibenvorfall spürt man irgendwann nicht mehr. Ich hatte drei Stück, und weiß, wovon ich spreche.

  • Ich schaffe es nicht als Sportler abzunehmen Hilfe!!
    Antwort von VanillaThunder ·

    Hallo Tom, wie du beschrieben hast, liegt dein Problem nicht an der Bewegung (traniere als Fußballer selber regelmäßig 3x inkl. Spiel) sondern an deiner Ernährung. Man mag es kaum glauben, doch beim Abnehmen bzw Muskel/Masseaufbau kommt es zu 80% auf die Ernährung an. Vermeide auf alle Fälle Kohlenhydrate...heißt Nudel, Reis, Kartoffel etc. Ideal wären Fisch, Fleisch, Eier, Obst, Gemüse, Olivenöl und Nüsse. Bezüglich ausgehen ist vielleicht interessant, dass Alkohol in Form von Bier zB zwar Kalorien enthält, viele Leute aber deshalb zunehmen weil Bier bei uns oft "Heißhunger" verursacht, die Folge ist das man nach dem ausgehen noch Sachen isst, die der Körper gar nicht braucht und die sich dann auch schnell als Fett festsetzen. Aber mit 21 sollte das feiern nicht ganz zu kurz kommen ;) lg

  • Ich schaffe es nicht als Sportler abzunehmen Hilfe!!
    Antwort von SportyBaby69 ·

    Hallo Marcel !

    Wichtig ist, dass du dich gesund bzw. bewusst ernährst und ausreichend bewegst. Letzteres scheinst du aber recht gut umzusetzen :) Versuch bei deiner Ernährung auf Lebensmittel zurückzugreifen, die nicht zu viele Kalorien haben und wirklich satt machen. Schau doch mal hier drauf: https://www.weightwatchers.de/images/1031/dynamic/GCMSImages/Sattmacher-Liste_fi... Du findest hier eine umfangreiche Aufstellung von Nahrungsmitteln, die sättigen und dich beim Abnehmen unterstützen.

    Grüße

  • Ich schaffe es nicht als Sportler abzunehmen Hilfe!!
    Antwort von trullerine ·

    Du musst irgendwie schauen, Kalorienfallen zu meiden. Wenn du dann regelmäßig Sport treibst, wird dein Gewicht sich sicher mit der Zeit wieder reduzieren. So wie es für mich klingt, hast du einfach eine Zeit lang übertrieben.

    Am wichtigsten ist aber, dass du einen Weg findest, der dich nicht hungrig bleiben lässt. Obst und Gemüse kannst du fast bedenkenlos zu dir nehmen.

  • Ich schaffe es nicht als Sportler abzunehmen Hilfe!!
    Antwort von Pistensau1980 ·

    Naja, die Fehler hast du ja schon erkannt. Am besten suchst du hier mal nach Abnehmen. Ich weiß zwar nicht, wozu du abends Suppe isst. Hoffentlich keine Fertigsuppen, oder so etwas wie Pilzrahmsuppe, sonst ist es kein Wunder, dass du nicht abnimmst. Apropos: Erwarte keine Wunder. Du hast dir die 9kg über ein Jahr angefressen. Erwarte jetzt nicht, dass sie in ein paar Wochen weg sind, so etwas dauert.

  • Schmale Handgelenke
    Antwort von Juergen63 ·

    Am Handgelenk hast du keine Muskelstrukturen. Entscheidend ist hier also der Knochenbau des Handgelenkes. Und da ist es genetisch bedingt wie breit oder schmal ein Handgelenk ist. Da kannst du auch nichts dran ändern. Mit 16 Jahren bist du rein biologisch noch in der Wachstumsphase. Da kann sich in den nächsten 2-3 Jahren noch etwas verändern. Aber das ist nicht garantiert.

  • Schmale Handgelenke
    Antwort von DeepBlue ·

    Hi,

    Du schreibst jetzt nicht, wie alt Du bist bzw. ob die Wachstumsphase Deines Körpers in Sachen Knochenbau bereits abgeschlossen ist.

    Falls "ja", ist es so, dass Deine Handgelenke nicht dicker werden können, weil es sich eben um Gelenke handelt, und Gelenke verfügen bekanntlich über keine Muskeln. Wenn Du die Unterarme trainierst, kannst Du lediglich das Handgelenk stabilisieren. Aber muskulöse Unterarme lassen dann das Handgelenk natürlich noch schmaler erscheinen. Ist ja auch logisch!

    Gruß Blue

  • Schmale Handgelenke
    Antwort von whoami ·

    Ähhh..... Und was ist nun deine Frage!? Sollen wir raten, oder die Kristallkugel befragen?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von MaxiPalme ,

    Ich persönlich bevorzuge die Kristallkugel aber Taro-Karten würdens auch machen. Da steht ja nicht " Ist das normal da ich ja noch 16 bin." Ja ich weis da fehlt das Fragezeichen.

    Kommentar von whoami ,

    :-))

    Laut meiner Erfahrung ändert sich am Umfang der Handgelenke Zeit deines Lebens nur wenig. Durch das Krafttraining wirds etwas mehr werden, aber ein Problem sehe ich da nicht. Meine Handgelenke waren in jugendlichen Jahren für meinen Geschmack ebenfalls zu schmal, trotzdem konnte ich kraftmäßig so gut zulegen, dass ich für meinen Trainer immer der Holzfäller im Studio war. Was ich sagen will: bei richtigem Training stehen dir die Handgelenke nicht im Weg! Und wenn der Unterarm gut muskulös ist, fällt das schmale Handgelenk kaum auf.

    Kommentar von MaxiPalme ,

    Ok danke für die Antwort :D