Kalorien - neue und gute Antworten

  • Muskeln aufbauen mit der Hälfte des Kalorienbedarfs?
    Antwort von Tbell ·

    Wenn du sagst du isst genug Eiweiß, fett und Kohlenhydrate solltest du allein durch diese nährstoffe mind. 2000 kcal drin haben. Ist das der fall? Es fällt dem Körper wesentlich leichter muskeln aufzubauen wenn ein Kalorienüberschuss vorhanden ist. Geht aber auch ohne, keine frage. Viel essen kann man üben. Wenn du permanent versuchst viel zu essen wirst du dich dran gewöhnen. Es ist genau wie mit wasser trinken. 5 liter wasser am tag wirken erst unvorstellbar aber nach einigen wochen verlangt dein körper sogar viel wasser. Er gewöhnt sich dran. Zudem solltest du immer vernünftig trainieren. Um so früher du damit anfängst um so besser! Viel erfolg

  • Muskeln aufbauen mit der Hälfte des Kalorienbedarfs?
    Antwort von wurststurm ·

    Wenn das Training stimmt, was überhaupt Voraussetzung ist für den Aufbau und genügend Eiweiss mindestens 1,5gr/KG Körpergewicht bedeutet dann ja.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von FaulerHund ,

    Danke für die Antwort. Soweit ich weiß ist es gerade am Anfang nicht ganz so wichtig, wie man trainiert.

    Kommentar von wurststurm ,

    Das kommt auf das Ziel an. Willst du fit werden oder abnehmen ist es egal was du trainierst, Hauptsache du bewegst dich. Willst du einen oder mehrere Muskeln speziell aufbauen dann ist es wichtig, dass du diese Muskeln so intensiv trainierst, dass ein Aufbaueffekt eintritt.

  • Muskeln aufbauen, trotz 2000kcal unter dem täglichen Bedarf?
    Antwort von Setpoint ·

    Ohne ausreichend Kalorien/Protein wirst man keine nennenswerte Muskulatur auf Dauer aufbauen....sofern die Angaben (Energiebedarf) überhaupt stimmen.

    Energie-Rechner sind nur Anhaltspkt.

    Gruss S

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von FaulerHund ,

    mtthsgrb7532 hat aber etwas anderes geschrieben. Von Eiweiß war sowieso nicht Rede. Davon esse ich schon mehr als 1g/1kg Körpergewicht am Tag.

    Kommentar von Setpoint ,

    Dann probier es doch aus ob du mit mit der Hälfte deines Energiebedarfes pro Tag auf Dauer nennenswert Muskulatur aufbaust.

    Training stellt zunächst eine Grundvoraussetzung dar, damit der Körper darauf reagieren kann, sind ausreichend Nähr u. Baustoffe nötig weil die Proteinsynthese Energie benötigt dh aber nicht das man sich Muskeln anessen kann..ohne optimales T raining, keine optimale Ergenbisse.

    Kommentar von FaulerHund ,

    Okay, danke für die Antwort. Das könnten dann aber theoretisch auch die 4 Tafeln Schokolade sein?

    Kommentar von Setpoint ,

    Theoretisch...letztendlich entscheidet die Energiebilanz...woher die Energie bezogen wird ist bezogen auf die reine Energiebilanz erstma egal ABER zB Schokolade enthält Kalorien die die überwiegend aus Zucker besteht u. den Insulinspiegel in die Höhe treibt zzgl Fette usw u. somit wird die Bauchspeicheldrüse  auf Dauer belastet nebst ständige Insulinausschüttung was widerum die Gefahr (bei genet. Neigung) von zB Diabetis etc nachsichzieht von daher würde ich was den gesundhetlichen Aspekt betrifft, davon strikt abraten.

    Komplexe Kohlenhydrate aus Kartoffeln,Reis,Gemüse sind zu empfehlen und machen mehr Sinn.

    Gruss S.

    Kommentar von Tbell ,

    Kohlenhydrate aus gemüse?! Da kannste aber lange suchen

    Kommentar von Setpoint ,

    bevor man hier Kommentare abgibt sollte man sich vorher informieren wenn man keine Ahnung hat u.den Kontext verstehen!

    Selbstverständlich haben gewisse  Gemüsesorten  einen gewissen Kohlenhydratanteil --->in Form von Stärke.

    also erst Hirn einschalten u.  dann kommentieren!

    siehe zB hier--> https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...