Ernährung + Krafttraining - neue und gute Antworten

  • Übelkeit vom Sport?
    Hilfreichste Antwort von DerGrosseHulk ·

    Das Übelkeitsgefühl kann gut von Verspannungen oder eine zu große Muskelüberreizung herrühren. Habe selbst Verspannungen im Nacken-und Rückenbereich. Bei mir äußert es sich aber eher mit Kopfweh oder Schwindel. Lass es auf jeden Fall vom Arzt abchecken und vielleicht gönnst du deinem Körper eine kleine Trainingspause ;)

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Richtel ,

    Danke für deine Antwort. Werde meinen Körper mal Pause gönnen, obwohl ich 2 bis 3 mal Studio die Woche nicht zu viel viel finde. Ist nur halt nervig wenn man so nen Übelkeitsgefühl hat. Aber bin ja froh das ich trotzdem Essen kann und auch nie kot... muss. Mein Hausarzt wird mir wieder nur sagen das geht von allein wieder weg mit bissel Diat. Aber ich denke das kommt vom rücken her dieses Übelkeitsgefühl. (Heute mehr Klossgefühl statt Übelkeit)

  • Übelkeit vom Sport?
    Antwort von Drakon ·

    Kann es sein, dass es vielleicht eher ein Problem mit der Ernährung ist? Meiner Erfahrung nach kriegt man von Verspannungen eher Kopfweh, aber wer weiß, jeder Mensch ist anders.

  • Übelkeit vom Sport?
    Antwort von Juergen63 ·

    Wenn ich dich richtig verstehe dann tritt die Übelkeit zeitversetzt, einen Tag nach einem jeweiligen Training auf. Mit der sportlichen Belastung sollte dies jetzt nicht direkt zusammen hängen. Dann hättest du die Symptome während oder unmittelbar nach dem Training. In wie weit hier Verspannungen  etc. auf das Nervensystem einwirken die die Symptome hervorrufen kann nur der Arzt beurteilen. Die Frage ist ob du nach dem Training irgendwelche Supplemente ( Magnesium, Creatin etc. ) einnimmst die vielleicht eine Unverträglichkeit hervorrufen Bespreche dies mit deinem Arzt. Er als Fachmann hat entsprechende Untersuchungsmöglichkeiten.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Richtel ,

    Danke für deine Antwort. Also Supplemente nehme ich eigentlich so gut wie nie. Höchstens mal Magnesium aus dem Disconter gegen Verspannung halt. Aber eher selten. Ist manchmal auch mehr so nen Klossgefühl im Hals statt Übelkeit. Mal sehen was der Doc nächste Woche dazu sagt. Aber bestimmt nur das geht von allein weg. 

  • Ab wann erkennt man beim Training die ersten Erfolge?
    Antwort von Juergen63 ·

    Das kommt auf die Intensität und der Regelmäßigkeit mit der du trainierst  an. Auch die Ernährung und dein Stoffwechel fliessen hier stark mit ein. Wenn du dizipliniert bis, dann sollte nach 3-4 Monaten auch Veränderungen zu sehen sein. Was den Muskelzuwachs betrifft, da sind Übungen mit dem Eigengewicht schnell zu leicht um dem Muskel einen weiteren Wachtsumsimpuls zu bieten. Da wäre es sinnvoll auf etwas Equipment zurück zu greifen.

  • Ab wann erkennt man beim Training die ersten Erfolge?
    Antwort von wurststurm ·

    Da gibt es viele Abhängigkeiten, vor allem die Ernährung ist entscheidend und wie dauerhaft diszipliniert man ist, das Alter spielt eine Rolle und welche Impulse man setzt. Wer abnehmen will sollte auch an Ausdauersport denken, mit Krafttraining kommt man nicht weit. Zweimal die Woche raus zum rennen, einmal intensiv mit 30min, einmal locker in 60min würde das Ganze deutlich ankurbeln.

    Am Ende spielt der Zeitfaktor keine Rolle. Bist du konsequent wirst du dein Ziel immer erreichen. Wenn nicht nützen dir auch erste Erfolge nach ein paar Wochen nichts.

  • Zunehmen aber wie,wenn die Ernährung schon so ist?
    Antwort von spomo ·

    Du möchtest ja sicherlich an Muskelmasse zu legen. Daher solltest du mal deinen Trainingsplan überprüfen, ob die gesetzten Reize noch wirksam sind. Steigerst du deine Gewichte? Variierste du Übungen und Belastungsparameter? Viele Sportler kommen oft an einen Punkt, an dem die Leistung stagniert. Dann ist es wichtig das Training anzupassen. Vielleicht verbrennst du auch am Tag durch Arbeit, Sport, Lebensstil einfach mehr als 3.000kcal bzw. sind die aufgenommen 3.000kcal nur ein kleiner Überschuss zu deinem Verbrauch.

  • Zunehmen aber wie,wenn die Ernährung schon so ist?
    Antwort von wurststurm ·

    Die Frage ist leicht zu beantworten; jeden Tag ein Glas Nutella, warmgemacht und getrunken, ergibt 10,000 kcal zusätzlich. In 4 Wochen bist du auf 85 Kilo, inklusive 6kg schönstes Fettgewebe. 

    Falls das doch irgendwie nicht so ganz die Intention war denke ich, dass du einfach etwas Geduld brauchst. 15 ist noch recht jung und womöglich bist du noch nicht auf dem hormonellen Maximum. Das könnte 1-3 Jahre später kommen, dann fällt die Zunahme von Muskelmasse leichter. Ansonsten machst du alles richtig, also weiter so, ohne Nutella.

Die unter sportlerfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.